Technisches Hilfswerk
OV Clausthal-Zellerfeld
  Home » Einsätze » Großbrand in Salzgitter - 3.000 Strohballen brennen Suche:
Wir über uns
Einheiten
Jugend
Fahrzeuge
Einsätze
Übungen
Sonstige Aktivitäten
Presse
Helfervereinigung
Links
Kontakt
 
Intern

2009-10-05
Großbrand in Salzgitter - 3.000 Strohballen brennen


Rund 3.000 Strohballen sind am Morgen des 5. Oktober in einer Halle auf einem Firmengelände in Salzgitter in Brand geraten.
Die Feuerwehr begann mit einer großangelegten Löschaktion, für die zunächst aber noch eine zusätzliche Löschwasserversorgung
aufgebaut werden musste. Nachdem die Löscharbeiten zunächst nur von außen durchgeführt wurden, entschloss man sich später dazu,
die Strohballen aus der Halle zu bringen.

Hierzu wurde von der Feuerwehr Salzgitter das THW angefordert. Beteiligt waren unter anderem die Fachgruppen Räumen aus Wolfsburg,
Braunschweig und Clausthal-Zellerfeld, die die Feuerwehr durch Einsatz von Bergungsräumgeräten unterstützten. Der Ortsverband Clausthal-
Zellerfeld, der am 6.10.09 gegen 14:00 Uhr alamiert wurde, beteiligte sich gemeinsam mit dem Ortverband Osterode an diesem Einsatz.

Insgesamt waren 7 Helfern aus dem Ortsverband Clausthal-Zellerfeld und 2 Helfern aus dem Ortsverband Osterode im Einsatz.
Zusätzlich wurde das Bergungsräumgerät des OV Clausthal-Zellerfeld eingesetzt.

Auf Grund der Rauchentwicklung mussten die Räumgerätefahrer dabei unter schwerem Atemschutz diesen Einsatz durchführen. Durch das Ausräumen der
Halle und das Ausbreiten des Strohs wurde ein zügiges Ablöschen möglich, so dass der Einsatz am 7.10.09 beendet werden konnte.

Eingesetzt waren die Ortsverbände des THWs aus Salzgitter, Braunschweig, Wolfsburg, Elze, Burgdorf, Stadthagen, Northeim, Osterode, Ronnenberg und Clausthal-Zellerfeld.