Technisches Hilfswerk
OV Clausthal-Zellerfeld
  Home » Sonstige Aktivitäten » Verkehrssicherheitstag für Motorradfahrer in Torfhaus Suche:
Wir über uns
Einheiten
Jugend
Fahrzeuge
Einsätze
Übungen
Sonstige Aktivitäten
Presse
Helfervereinigung
Links
Kontakt
 
Intern

2009-04-26
Verkehrssicherheitstag für Motorradfahrer in Torfhaus


Am 26.04.2009 luden die Verkehrswachten von Thüringen, Niedersachsen und Sachsen-Anhalt sowie die Polizeistationen zu einem
Aktionstag „Sicher durch den Harz“ in Torfhaus ein. An diesem Tag ging es vor allem darum, den Motorradfahrern nahezulegen,
sicherer im Straßenverkehr zu sein und verstärkt auf andere Verkehrsteilnehmer Rücksicht zu nehmen. Grund dafür waren die vielen
Kradunfälle mit oftmals tödlichem Ausgang. Deshalb werden jetzt, verstärkt durch die Polizei, Verkehrskontrollen im Harz und Kyffhäuser
durchgeführt.

Der Leitspruch der Polizeistellen lautet deshalb „Wir wollen, dass Sie sicher ankommen.“
Viele Verkehrsteilnehmer sehen die Verkehrskontrollen als eine Art „Abzocke“ an. Dieses wurde aber vom Landrat Stephan Mahnke
zurückgewiesen. Vielmehr ginge es darum, das Leiden der Familien von Unfallopfern zu lindern und weiterhin erst gar kein neues Leiden
aufkommen zu lassen. Man soll sehen, dass entschlossener vorgegangen wird. Höhepunkte dieses Tages war die Radarfallenschau und
die spektakulären Stunts von Meik Appel.

Neben der Polizei war auch unser Ortsverband Clausthal-Zellerfeld mit 15 Helfern und 5 Junghelfern vertreten, weiterhin die Fahrzeuge:
GKW I, GKW II, MTW sowie Notstrompumpenanhänger und das 45 kVA Aggregat. Wir unterstützten die Veranstaltung mit dem Auf- und
Abbau der Bühne und der Stromversorgung. Weiterhin hatte das THW die Möglichkeit sich in der Öffentlichkeit zu präsentieren.

Fazit dieses Wochenendes ist die Feststellung, dass die Polizeistellen und die Verkehrswachten der drei Bundesländer „enger
zusammenrücken" und das dies nicht die letzte gemeinsame Aktion gewesen war.


   
   

Bühnenaufbau

   
   

Stromaufbau

   
   

Stromversorgung

   
   

Stuntshow: Sprung über 5 Polizeifahrzeuge

   
   

Ein "Burn out" mit brennendem Reifen und anschließend etwas platt !

   

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Eine kleine Hilfeleistung wegen fehlendem Werkzeugs.