Technisches Hilfswerk
OV Clausthal-Zellerfeld
  Home » Jugend » Aktivitäten » THW Jugend Buxtehude zu Besuch in Clausthal Suche:
Wir über uns
Einheiten
Jugend
Kontakt
Aktivitäten
Fahrzeuge
Einsätze
Übungen
Sonstige Aktivitäten
Presse
Helfervereinigung
Links
Kontakt
 
Intern

2008-01-11 - 2008-01-13
THW Jugend Buxtehude zu Besuch in Clausthal


Altenau, 11.01.2008-13.01.2008

   
Die Jugendbetreuer von sieben THW-Ortsverbänden haben sich zusammengetan und ein Winter-Wochenende im Schnee für ihre Jugendlichen organisiert. Mit drei Reisebussen und Transportfahrzeugen machte sich die Gruppe am Freitagnachmittag auf den Weg nach Altenau im Oberharz. Sie haben eine ganze Jugendherberge gemietet und "blau eingefärbt", wie der Herbergsvater bei der Ankunft bemerkte. Ein tolles Bild ergaben die vielen gleich gekleideten Kinder, die am Samstag die Rodelpiste am Brocken runter brausten. Egal ob allein oder zu zweit, auf einem Holzschlitten oder einer Plastikschüssel, die Jugendlichen hatten mächtig viel Spaß. Am Mittag waren alle unverletzt zurück an den Fahrzeugen zu einer Tasse heißem Punsch.
   
Am Nachmittag stellten die Jugendbetreuer und der ortskundige Busfahrer ein Alternativprogramm auf. Die vereiste Rodelpiste wurde durch den einsetzenden Regen zu gefährlich und der Aufstieg ohne den Lift war zu beschwerlich. In der Nähe wanderten alle gemeinsam durch den Wald. An einem der Felsvorsprünge bot sich den Jungen und Mädchen ein unglaublicher Ausblick über das Okertal. Weiter oben auf dem Berghang lagen Mannsgroße Steine übereinander gestapelt. Einer hielt sogar nur auf einem schmalen Steinstück. Auf dem Rückweg rätselten auch die Betreuer mit, wie die Steine wohl so auf den Berg rauf gekommen sein könnten.
Am Sonntag gab es zwei Alternativen. Der Ortsverband Clausthal Zellerfeld lud einige der Jugendlichen ein, ihre Oldtimer zu besichtigen. Einige THW-Fahrzeuge, die seit 30 Jahren nicht mehr im Dienst sind wurden hier liebevoll restauriert und sind sogar noch Einsatzbereit. Der Uelzener Jugendbetreuer konnte sich noch erinnern, dass eines der Fahrzeuge zu Beginn seiner Zeit beim THW eingesetzt wurde. Eine weitere Gruppe machte sich auf zu einer zweiten Rodeltour - zu dem Geheimtipp des Herbergsvaters auf den Sonnenberg. Trotz des widrigen Wetters am Samstag kamen die Jugendlichen zum Rodeln und hatten noch einmal mächtig viel Spaß.
   
Für die Jugendlichen war das ganze Wochenende ein großes Abenteuer, die meisten von Ihnen trafen sich zum ersten Mal zu einer solchen gemeinsamen Veranstaltung. Einer der Jugendlichen sagte am Abend "Es war das schönste Wochenende in meinem Leben - zumindest bisher". Das ganze soll im nächsten Jahr auf jeden Fall wiederholt und bei noch besserem Wetter und mehr Schnee vielleicht getoppt werden. Dazu buchten die Betreuer am Samstag gleich die ganze Jugendherberge für die Zeugnisferien 2009. Der Bezirksjugendleiter Kai Steinmann hatte das Wochenende organisiert. "Mit der eigenen Jugendgruppe rodeln gehen macht schon Spaß, aber mit 120 Jugendlichen die Harzer Rodelpisten zu bezwingen ist genial", sagte er zum Abschluss.

Text: Patrick Friede, THW Uelzen
Bild: THW-Bezirksjugend Buxtehude

Quelle:
OV Uelzen

Link zum Originalartikel:
OV Uelzen