Technisches Hilfswerk
OV Clausthal-Zellerfeld
  Home » Sonstige Aktivitäten » Volksrodeln Suche:
Wir über uns
Einheiten
Jugend
Fahrzeuge
Einsätze
Übungen
Sonstige Aktivitäten
Presse
Helfervereinigung
Links
Kontakt
 
Intern

2006-03-04 - 2006-03-05
Volksrodeln


Clausthal, Osteröder Straße, 05.03.2006
   

Nicht nur bei der Beseitigung der Schneemassen aus dem Ortsgebiet bot der Ortsverband in den vergangenen Tagen seine Hilfe an. Auch wenn es darum geht, noch mehr Schnee in die Stadt hinein zu fahren, sind wir jedes Jahr mit viel Eifer dabei. Am Samstag den 04.03.06 trafen sich gegen 18:00 Uhr 15 Helfer, um von verschiedenen Lagerplätzen Schnee auf die Osteröder Straße zu transportieren. Bis tief in die Nacht hinein wurde so eine riesige Schlittenbahn für das Volksrodeln 2006 von THW, Feuerwehr, DRK und dem WSV präpariert.

Die Mühe hatte sich wieder einmal gelohnt. Besucher jeden Alters genossen die einmalige Atmosphäre entlang und auf der Piste. THW, DRK und Feuerwehr stellten am Veranstaltungstag Streckenposten, die für den sicheren Ablauf der Veranstaltung sorgten. Ausser dem einen oder anderen blauen Fleck gab es aber keine weiteren Zwischenfälle.
Ausserdem betrieb das THW Clausthal einen Stand mit warmer Suppe und Glühwein aus der Feldküche.

Um die sehr stark beanspruchten Stellen der Piste auszubessern, war in regelmäßigen Abständen eine Vollsperrung der Bahn nötig, damit entstandene Löcher wieder mit Schnee aufgefüllt werden konnten.

Den Höhepunkt der Veranstaltung stellte das Rodeln mit Sondergefährten dar, wo Schiffe, Colakistenschlitten und andere abenteuerliche Rodelgeräte zu bestaunen waren.

Als sich gegen 17:00 Uhr am oberen Ende der Osteröder Straße die ersten gelben Rundumlichter der Räumfahrzeuge positionierten, war das Ende des diesjährigen Volksrodelns nahe.

Allen Schneepflügen vorran nahm das Bergeräumgerät des OV Clausthal seine Arbeit auf und durchbrach die 40 bis 50 cm dicke, verdichtete Schneeschicht. Räumfahrzeuge des Bauhofs und der Harzwasserwerke schoben den Schnee so zu recht, dass dieser mit Hilfe von Schneefräsen auf die Kipper verladen und wieder aus der Stadt gebracht werden konnte.